10.15.2009

Ein Mädchen im Häkelkleidchen für Emma


Heute haben wir Post im in unserem Email-Postfach gefunden. Unsere kleine Mädchen-Puppe im grünen Häkelkleidchen ist reserviert worden. Damit wird der kleinen Emma ein Herzenswunsch erfüllt. Schon letztes Jahr auf dem Tollwood wollte Sie die Nauli- Puppe nicht mehr aus der Hand geben. Nun hat sich ihre Mama an die rührende Szene erinnert und sich gemeldet.
Wir haben gleich ein "Reserviert-Foto" für unseren Laden bei Dawanda gebaut. Schade, dass es die Funktion dort noch nicht gibt...
Unser Mädchen im Häkelkleidchen ist nach unserem selbst entwickelten Schnitt aus Trikotstoff der Firma Westfalenstoff genäht und bekam eine feste Füllung aus der Bio-Schafwolle unserer Patenschafe aus Westerheve. Auch wenn es etwas seltsam anmuten mag, aber das zeitaufwändige Reinigen, Waschen und Trocknen, dieser Wolle, verbindet uns besonders mit unseren Puppen. Die Wolle soll sich im Spiel erwärmen und die Form der Puppe den Bedürfnissen anpassen. Das Gesicht ist nach Waldorf-Tradition simpel bestickt um die Phantasie und die Sinne des Kindes anzuregen.
Als Haare hat das Puppen-Mädchen eine Perücke aus braunem Mohair-Schafwolle-Gemisch. Durch die kurzen Haare würde sich diese Puppe mit einem knopflosen Spielanzug auch hervorragend für kleinere Kinder ab einem Jahr eignen. Doch Emma, die neue Puppenmama, ist jetzt schon drei Jahre alt. Und so darf das Mädchen ihr hübsches grünes Häkelkleidchen aus Wolle und ihr rot-weiß-kariertes Unterhöschen aus Baumwollstoff behalten.
Viel Spaß Emma!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blog updates