6.18.2015

Der Countdown läuft! Am Wochenende ist Dawanda Designmarkt in München! 20. - 21. Juni 2015

Nur noch zwei mal schlafen - bei uns wird in aufgeregter Vorfreude seit Tagen fieberhaft gearbeitet:  Am 20. und 21. Juni gibt es unsere Produkte nach langer Pause wieder in der Offline-Welt. Der Dawanda Designmarkt in München ruft!
Sag Hallo und schau Dir unseren neuen Stand an! Buntes, für langlebige Freuden.
// Only two nights more - since days we're super busy to get prepared: 20 and 21 of June the Dawanda Designmarkt is calling us, and you, if you're in Munich :)
Say hello and see a booth filled with colorful joy :) (Yes, we're biased.)


Auch der Stand ist handgemacht! Zum Glück, haben wir tatkräftige familiäre Unterstützung.
// Of course, our booth is handmade! Lucky us, we got help by Eva-Dewi's husband (and little A.)


"Zwischenstand" beim Design der neuen Nauli-Postkarte. Wir hoffen, die Druckerei liefert rechtzeitig! Dann bekommst Du Deine gratis an unserem Stand Nummer 48.
// "Work in progress" of the new Nauli postcard. Hopefully the printery delivers in time! So, you can grab yours for free on our booth No. 48.

Neben 145 Ausstellern mit außergewöhnlich schönen Design- und Kunsthandwerk- Produkten bietet der Dawanda Designmarkt ein DIY Areal auf dem Du Origami-Vasen und Armbänder selber machen kannst. Außerdem gibt es wieder eine Kinderbetreuung.
// Beside 145 vendors showcasing extraordinary design and craftsmanship there will be a  DIY area where you can craft your own origami vase and bracelets. Additionally, there is kids care.

Dawanda Designmarkt in München
Zenith - Die Kulturhalle
Lilienthalallee 29
80939 München

20.-21. Juni 2015
Samstag und Sonntag 10-18 Uhr

Eintritt / Admission:
Kinder bis 12 Jahre kostenfrei,
Kinder 13-18 2€
Erwachsene 4€
3 Freunde/ Freundinnen und Familien 10€'



6.01.2015

Exploring Antwerp (with Kids)! // Antwerpen (mit Kind) entdecken! - 1



Half of Nauli had a best friends' short trip to Antwerp in April and hey it was awesome! You should go, too!
We’re such busy ladies, that we haven’t had time to get well prepared. I so wished I would have gone searching blogs for travel tips before, but lucky us, our lovely Airbnb host did that job for us and Antwerps’ tourist information had some more tips for us. 
My friend brought her 7 year old girl with her, so we were asking for tips for exploring Antwerp with kids.
//  Die eine Hälfte von Nauli war im April auf einem Beste-Freundinnen-Kurz-Städtetrip nach Antwerpen. Es war wunderschön! Und empfehlenswert!Wir steckten so in Arbeit, dass wir keine Zeit für die Vorbereitung unserer Reise hatten. Es wäre sicher noch besser gewesen, wenn ich vorher Blogs mit Reisetipps recherchiert (und gelesen) hätte, aber zum Glück hat sich unsere nette Airbnb Gastgeberin darum gekümmert und auch Antwerpens Touristeninformation hatte einiges für uns in petto. Meine Freundin brachte ihre 7-jährige Tochter mit, also ging es auch darum, Antwerpen mit Kind zu erobern.





We started with a ride on the giant Ferris wheel at the main station. I think, I wouldn’t have done it, without a kid, but I was lucky, that we had a kid with us! It’s the best start into a city to see it from above. I’ve learned that for future city trips.
// Wir starteten mit einer Fahrt im Riesenrad am Hauptbahnhof. Ich hätte das wohl ohne mitreisendes Kind nicht gemacht, aber es ist der beste Start in einen Städteurlaub überhaupt, sich erst mal einen Überblick von oben zu verschaffen! Das habe ich für zukünftige Städtereisen gelernt.

From there we had a walk through China Town (Van Wesenbeke), got some sesame crackers, and wondered if Germany is the only country which doesn't have even one?

// Von dort aus sind wir durch China Town gelaufen, haben ein paar Sesam-Cräcker erstanden und uns gefragt, ob Deutschland wohl das einzige Land ohne China Towns ist?




From China Town, we had a 30 minutes walk to the riverside. Antwerp is a foot friendly city. For me, being someone who enjoys walking, the whole city seems to be easily accessible by foot. 
// Von Chinatown liefen wir ca. 30 Minuten an den Fluss. Antwerpen ist eine fußfreundliche Stadt. Für mich, die sehr gerne läuft, scheinen alle sehenswerten Ecken der Stadt leicht per Fuß zu erreichen.




Going down the river we found ourselves in the Het Zuid neighborhood, which is a young and fashionable area with a lot of small shops with young design, antiques and pretty cafes.
// Die Flusspromenade in Richtung Süden gehend, fanden wir uns in der Südstadt wieder - eine junge und angesagte Gegend mit vielen kleinen Mode- und Antiquitäten-Läden und hübschen Cafés.

I love museums, but having a kid with us, we decided to visit only one museum - the
MAS - Museum Aan de Stroom, which caught our eyes with its interesting architecture. It turned out, that it was absolutely the right museum to visit with children.
The ship models and stories about Antwerps’s history as a city of smugglers and merchants added up to our experience exploring the shopping parts of the city, really. 
// Ich liebe Museen, aber mit Kind haben wir uns entschieden nur ein Museum zu besuchen.  Das MAS - Museum Aan de Stroom, war uns aufgrund seiner interessanten Architektur ins Auge gestochen. Wie sich herausstellte, war es eine gute Wahl für den Besuch mit Kind. 
Die Schiffsmodelle und Geschichten über Antwerpens Vergangenheit als Stadt der Schmuggler und Händler haben der folgenden Shopping-Tour noch mehr Flair verliehen. 






The museum had a really nice interactive part with bottle mails. One could write a message in the bottle and take another one. 
Unfortunately the message we found was not more than a phone number, the idea was really lovely.
// Das Museum hatte einen interaktiven Teil in dem man eine Flaschenpost hinterlassen und eine andere mitnehmen konnte. Leider beinhaltete die Nachricht, die wir bekamen nur eine Telefonnummer. Aber die Idee dahinter ist wirklich schön.



It has a rooftop terrace, but I even liked the view out of the wavy glass front more.
// Es gibt eine Dachterasse, aber mir hatte es besonders der Blick aus der gewellten Glasfront angetan.



Actually, we thought going to visit a diamond museum is a must go in Antwerp. Isn't it called the city of diamonds? It turned out, that silver and diamond museum is currently closed. And we weren't brave enough to bother jewelries... There is a diamond's pavilion in front of the MAS, but it wasn't really interesting, so we skipped it after having a short look.
// Eigentlich dachten wir ein Diamanten Museum sei ein Muss bei einem Antwerpen Besuch. Heißt es nicht die Stadt der Diamanten? Aber dann stellte sich heraus, dass das Silber und Diamantenmuseum momentan geschlossen ist. Und wir waren nicht mutig genug Juweliere zu belästigen... Vor dem MAS steht ein "Diamanten"- Pavillon, aber er schien uns nach kurzem Blick nicht interessant. 

-
I had to divide my post into two posts...
// Ich musste den Post zweiteilen...



5.26.2015

unwrapped - Tous Les Jours mes stylos // ausgepackt - Tous Les Jours mes stylos

Auf das Paket, das letzten Freitag endlich gut ankam, haben viele lange gewartet, vielleicht auch Du. - Tous Les Jours mes stylos, die fein schreibenden Kugelschreiber sind endlich wieder erhältlich! In den nächsten Tagen kommen drei neue Farben dazu.
//  The package we got last Friday indeed many are waiting for. Tous Les Jours mes stylos pens our most beloved wooden fine line ballpen is available again! In few days we will list three more colors.



Danke für Deine Geduld. Unsere stand auch auf der Probe. 
// Thank you for your patience. We were a bit nervous waiting, too. 

5.21.2015

unwrapped - More glitter, herringbone and 50s // ausgepackt - Glitzer, Fischgrät und 50er.


Gestern haben wir dieses wunderschöne Papier mit Gold und Silber entdeckt und mussten natürlich zuschlagen. Leider haben wir nur wenige Blatt von jedem Motiv bekommen. Also, limited Edition. Und wir müssen noch ein bisschen überlegen. Album oder Gästebuch oder doch lieber Tagebücher?
// Yesterday we found this beautiful paper with gold and silver and - of course - had to take it! Unfortunately we only got few sheets of every pattern. So it will go into a very limited edition. And we have to think about it. Photo album or guest book, diary or little notebooks?


5.11.2015

Nauli on Socialmedia and the internet // Nauli im Netz

Nauli is online on various medias in the internet. We enjoy to connect with our customers and in a direct way, but running our business like it is right now, we cannot offer phone support most of the times. You better contact us via email, Facebook, Instagram or Twitter. Because there we spend the most time. 
// Nauli ist online auf vielen Socialmedia Kanälen im Internet vertreten. Wir kommunizieren gerne direkt, aber so, wie wir unser Arbeitszeiten und Arbeit den Gegebenheiten anpassen, können wir keinen geregelten telefonischen Support bieten. Besser Du kontaktierst uns per emailFacebookInstagram oder Twitter. Dort sind wir oft zwischendrin unterwegs.

 Contact form

 Instagram








4.03.2015

Ein Osterzopf, und verschobene Eier // A braided yeast bread, and postponed eggs

Ostern hat ja quasi schon angefangen. Bei uns ist noch alles ziemlich unösterlich. Den Osterzopf hat Eva-Dewi schon vor zwei Wochen gebacken. Und kurz darauf haben wir Omas schönen Ostereier aus Prag heraus geholt, in der Hoffnung, dass wir dieses Jahr uns selbst an diesen Eiern versuchen und der Strauß damit fröhlich bunt wird. Die Washi Tape Eier sind zwar eine super Idee, aber wir sehnten uns geradezu nach einer richtigen handwerklichen Herausforderung fern der Werkstatt.

Dann wurde aus der Erkältung von zweien doch ein langwieriger Infekt von allen und seitdem werden kiloweise Vitamine in der hiesigen Küche zu gesundem Essen verkocht, damit wir am Sonntag, vielleicht alle endlich ohne Halsweh, Husten und Schnupfen um den Osterfrühstückstisch sitzen. Dass das machbar ist, glauben wir ganz fest! Nur Eier ausblasen wäre schon fast ein Garant, dafür, dass das nicht klappt und so warten wir also bis nächstes Jahr.



Little A. wächst noch ohne raffinierten Zucker auf. Deshalb ist unser Osterzopf (bis auf ein bisschen für die Hefe) ohne und nur durch die Rosinen etwas süß. Er schmeckt der ganzen Familie, wahlweise mit Butter und Marmelade oder Honig!
Hier das Rezept für zwei Zöpfe bzw. eine Großfamilie:

1 kg Weizenmehl
500ml Milch
1 EL Zucker
1 Würfel Hefe
150g Butter
2 TL Salz
3 Eier
Rosinen nach Geschmack.

Mehl in die Teigschüssel sieben. Die erwärmte Milch mit Zucker und Hefe verrühren und zwei Eier dazugeben und vermischen. Alles zum Mehl geben und mit weicher Butter und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
Den Teig gehen lassen, bis er sich mindestens verdoppelt hat. (Je nach Raumtemperatur kann das zwei bis drei Stunden dauern.)
Dann von Hand noch mal gut kneten und dabei die Rosinen unterkneten.

Den Teig erst halbieren, dann jede Hälfte in drei Teile teilen, Würste rollen und auf dem gefetteten Backblech jeweils drei Würste zu einem Zopf flechten.
Die fertigen Zöpfe 30 Minuten gehen lassen, mit dem dritten Ei bestreichen und dann bei 180 - 200 Grad ca. 45 backen.

Der Zopf hält sich luftdicht verpackt mehrere Tage.

Frohe Ostern!

// Easter has actually already begun, although it doesn't look very much like Easter here in the house. Eva baked this traditional braided yeast bread, two weeks ago. And shortly after we took grandma's beautiful Easter eggs from Prague out, hoping, we would make some ourselves and have a cheerful Easter decor with eggs like theseThe Washi Tape eggs are indeed a great idea, but we were longing out for a proper craft challenge out of our working space.

Then, from two poor having a cold, the whole family got an infection and ever since kilos over kilos of vitamins get cut into healthy cuisine. To make us all sitting together for a happy, healthy Easter Sunday breakfast - without a sore throat, cough and runny nose. 
But blowing eggs is definitely not what we want to do at the moment. So we'll postpone our creative project until next year...

A. Little still doesn't eat refined sugar. Therefore, our braided yeast bread is not sweet - only the raisins add some sweetness. It tastes great with butter and jam or honey.
Here is the recipe for two braids - enough for a large family:

1 kg of wheat flour
500ml milk
1 tablespoon sugar
1 cube of yeast (42g)
150g butter
2 tsp salt
3 eggs
Raisins as you like.

Sift flour into a large bowl. Mix the warmed milk with sugar and yeast and add two eggs.  Add it all to the flour and knead it with softened butter and salt until you get a smooth dough.
Let the dough rise until it has doubled. (Depending on the room temperature, it may take two to three hours.)
Then again knead by hand and add the raisins while kneading in the raisins.

Divide the dough first, then divide each half into three parts. Roll each part into a long rope  and braid three ropes (on the greased baking sheet).

Let the finished braids rise about 30 minutes. Brush it with the third egg. Then bake about 45 minutes at 180-200 degrees.

Happy Easter!


4.02.2015

Sommerzeit, Winterzeit: Éléonore Delisse's Day and Night Lights verschönern auch die dunklen Jahreszeiten

Wir sind froh über den Frühling, das gleißend helle Licht, das den Weg ganz plötzlich auch in die dunklen Ecken im Haus findet, macht Lust auf Frühlingsputz und zeigt ganz deutlich, was endlich auf Vordermann gebracht werden will. Wir erwachen aus dem produktiven Winterschlaf und möchten uns nicht länger mit Provisorien zufriedengeben. — Bist Du auch so abhängig vom Licht?

Bei uns muss es strahlend weiß sein, auch wenn hier viele kopfschüttelnd den Werkraum verlassen würden. Es mag zwar ungemütlich wirken, aber wir brauchen gutes Licht, um genug für unsere Arbeit zu sehen. Jedes Licht an seinem Ort.

Im Februar hat das Wallpaper Magazin seine Design-Favoriten 2015 gekürt. Mit dabei sind Éléonore Delisse's Day and Night Lights und zwar als "Life Enhancer", also gewissermaßen "Lebensverbesserer", "Vitalitätsverstärker"  des Jahres. Verdientermaßen, oder?

//
We are pleased with Spring, and it's light,  which all of a sudden lightens the dark corners in the house, makes us want to spring-clean and shows very clearly what wants to be spruced up. We awake from productive hibernation during winter and no longer feel satisfied with temporary states — Do you feel depending on light, too?

We choose whitest here, even if it may be not feel cozy, but we need good light to see good enough for our work. Each light has its place.

In February, the Wallpaper magazine named its  Design-Favorites 2015.  Éleonore Delisse's Day and Night Lights won as "Life Enhancer" of the year. Well deserved, right?




Photos: http://www.eleonoredelisse.com/


Blog updates