5.26.2015

unwrapped - Tous Les Jours mes stylos // ausgepackt - Tous Les Jours mes stylos

Auf das Paket, das letzten Freitag endlich gut ankam, haben viele lange gewartet, vielleicht auch Du. - Tous Les Jours mes stylos, die fein schreibenden Kugelschreiber sind endlich wieder erhältlich! In den nächsten Tagen kommen drei neue Farben dazu.
//  The package we got last Friday indeed many are waiting for. Tous Les Jours mes stylos pens our most beloved wooden fine line ballpen is available again! In few days we will list three more colors.



Danke für Deine Geduld. Unsere stand auch auf der Probe. 
// Thank you for your patience. We were a bit nervous waiting, too. 

5.21.2015

unwrapped - More glitter, herringbone and 50s // ausgepackt - Glitzer, Fischgrät und 50er.


Gestern haben wir dieses wunderschöne Papier mit Gold und Silber entdeckt und mussten natürlich zuschlagen. Leider haben wir nur wenige Blatt von jedem Motiv bekommen. Also, limited Edition. Und wir müssen noch ein bisschen überlegen. Album oder Gästebuch oder doch lieber Tagebücher?
// Yesterday we found this beautiful paper with gold and silver and - of course - had to take it! Unfortunately we only got few sheets of every pattern. So it will go into a very limited edition. And we have to think about it. Photo album or guest book, diary or little notebooks?


5.11.2015

Nauli on Socialmedia and the internet // Nauli im Netz

Nauli is online on various medias in the internet. We enjoy to connect with our customers and in a direct way, but running our business like it is right now, we cannot offer phone support most of the times. You better contact us via email, Facebook, Instagram or Twitter. Because there we spend the most time. 
// Nauli ist online auf vielen Socialmedia Kanälen im Internet vertreten. Wir kommunizieren gerne direkt, aber so, wie wir unser Arbeitszeiten und Arbeit den Gegebenheiten anpassen, können wir keinen geregelten telefonischen Support bieten. Besser Du kontaktierst uns per emailFacebookInstagram oder Twitter. Dort sind wir oft zwischendrin unterwegs.

 Contact form

 Instagram








4.03.2015

Ein Osterzopf, und verschobene Eier // A braided yeast bread, and postponed eggs

Ostern hat ja quasi schon angefangen. Bei uns ist noch alles ziemlich unösterlich. Den Osterzopf hat Eva-Dewi schon vor zwei Wochen gebacken. Und kurz darauf haben wir Omas schönen Ostereier aus Prag heraus geholt, in der Hoffnung, dass wir dieses Jahr uns selbst an diesen Eiern versuchen und der Strauß damit fröhlich bunt wird. Die Washi Tape Eier sind zwar eine super Idee, aber wir sehnten uns geradezu nach einer richtigen handwerklichen Herausforderung fern der Werkstatt.

Dann wurde aus der Erkältung von zweien doch ein langwieriger Infekt von allen und seitdem werden kiloweise Vitamine in der hiesigen Küche zu gesundem Essen verkocht, damit wir am Sonntag, vielleicht alle endlich ohne Halsweh, Husten und Schnupfen um den Osterfrühstückstisch sitzen. Dass das machbar ist, glauben wir ganz fest! Nur Eier ausblasen wäre schon fast ein Garant, dafür, dass das nicht klappt und so warten wir also bis nächstes Jahr.



Little A. wächst noch ohne raffinierten Zucker auf. Deshalb ist unser Osterzopf (bis auf ein bisschen für die Hefe) ohne und nur durch die Rosinen etwas süß. Er schmeckt der ganzen Familie, wahlweise mit Butter und Marmelade oder Honig!
Hier das Rezept für zwei Zöpfe bzw. eine Großfamilie:

1 kg Weizenmehl
500ml Milch
1 EL Zucker
1 Würfel Hefe
150g Butter
2 TL Salz
3 Eier
Rosinen nach Geschmack.

Mehl in die Teigschüssel sieben. Die erwärmte Milch mit Zucker und Hefe verrühren und zwei Eier dazugeben und vermischen. Alles zum Mehl geben und mit weicher Butter und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
Den Teig gehen lassen, bis er sich mindestens verdoppelt hat. (Je nach Raumtemperatur kann das zwei bis drei Stunden dauern.)
Dann von Hand noch mal gut kneten und dabei die Rosinen unterkneten.

Den Teig erst halbieren, dann jede Hälfte in drei Teile teilen, Würste rollen und auf dem gefetteten Backblech jeweils drei Würste zu einem Zopf flechten.
Die fertigen Zöpfe 30 Minuten gehen lassen, mit dem dritten Ei bestreichen und dann bei 180 - 200 Grad ca. 45 backen.

Der Zopf hält sich luftdicht verpackt mehrere Tage.

Frohe Ostern!

// Easter has actually already begun, although it doesn't look very much like Easter here in the house. Eva baked this traditional braided yeast bread, two weeks ago. And shortly after we took grandma's beautiful Easter eggs from Prague out, hoping, we would make some ourselves and have a cheerful Easter decor with eggs like theseThe Washi Tape eggs are indeed a great idea, but we were longing out for a proper craft challenge out of our working space.

Then, from two poor having a cold, the whole family got an infection and ever since kilos over kilos of vitamins get cut into healthy cuisine. To make us all sitting together for a happy, healthy Easter Sunday breakfast - without a sore throat, cough and runny nose. 
But blowing eggs is definitely not what we want to do at the moment. So we'll postpone our creative project until next year...

A. Little still doesn't eat refined sugar. Therefore, our braided yeast bread is not sweet - only the raisins add some sweetness. It tastes great with butter and jam or honey.
Here is the recipe for two braids - enough for a large family:

1 kg of wheat flour
500ml milk
1 tablespoon sugar
1 cube of yeast (42g)
150g butter
2 tsp salt
3 eggs
Raisins as you like.

Sift flour into a large bowl. Mix the warmed milk with sugar and yeast and add two eggs.  Add it all to the flour and knead it with softened butter and salt until you get a smooth dough.
Let the dough rise until it has doubled. (Depending on the room temperature, it may take two to three hours.)
Then again knead by hand and add the raisins while kneading in the raisins.

Divide the dough first, then divide each half into three parts. Roll each part into a long rope  and braid three ropes (on the greased baking sheet).

Let the finished braids rise about 30 minutes. Brush it with the third egg. Then bake about 45 minutes at 180-200 degrees.

Happy Easter!


4.02.2015

Sommerzeit, Winterzeit: Éléonore Delisse's Day and Night Lights verschönern auch die dunklen Jahreszeiten

Wir sind froh über den Frühling, das gleißend helle Licht, das den Weg ganz plötzlich auch in die dunklen Ecken im Haus findet, macht Lust auf Frühlingsputz und zeigt ganz deutlich, was endlich auf Vordermann gebracht werden will. Wir erwachen aus dem produktiven Winterschlaf und möchten uns nicht länger mit Provisorien zufriedengeben. — Bist Du auch so abhängig vom Licht?

Bei uns muss es strahlend weiß sein, auch wenn hier viele kopfschüttelnd den Werkraum verlassen würden. Es mag zwar ungemütlich wirken, aber wir brauchen gutes Licht, um genug für unsere Arbeit zu sehen. Jedes Licht an seinem Ort.

Im Februar hat das Wallpaper Magazin seine Design-Favoriten 2015 gekürt. Mit dabei sind Éléonore Delisse's Day and Night Lights und zwar als "Life Enhancer", also gewissermaßen "Lebensverbesserer", "Vitalitätsverstärker"  des Jahres. Verdientermaßen, oder?

//
We are pleased with Spring, and it's light,  which all of a sudden lightens the dark corners in the house, makes us want to spring-clean and shows very clearly what wants to be spruced up. We awake from productive hibernation during winter and no longer feel satisfied with temporary states — Do you feel depending on light, too?

We choose whitest here, even if it may be not feel cozy, but we need good light to see good enough for our work. Each light has its place.

In February, the Wallpaper magazine named its  Design-Favorites 2015.  Éleonore Delisse's Day and Night Lights won as "Life Enhancer" of the year. Well deserved, right?




Photos: http://www.eleonoredelisse.com/


3.26.2015

Embroidered Rooms by Patricia Urquiola for GAN

"This is Karin Barbé in huge!", was our first thought when we saw the new rugs and chaiselongues 
designs of GAN. Well, they are not, but interior designer Patricia Urquiola and the textile designer  seem to be soul mates. Although we aren't fans of large sofa arrangements in small our small rooms, we imagine this in large spaces and fall for it! 
// "Das ist Karin Barbé in riesig!", war unser erster Gedanke, als wir die neuen Teppiche und Chaiselongues  von GAN gesehen haben. Nun, sie sind es nicht, aber Möbeldesignerin Patricia Urquiola und  Textildesignerin Karin Barbé scheinen kreative Seelenverwandte sein. Und obwohl wir keine Fans von großen Sofalandschaften in  unseren kleinen Zimmern sind, stellen wir uns diese in großen Räumen vor, sind sie großartig! 






Photos: gan-rugs.com

3.04.2015

Houndstooth im Trend, was war das noch mal auf Deutsch?

Nachdem wir es ein gefühltes Jahr nicht einmal verkauft haben, ist die Nachfrage nach Hahnentritt Masking Tape plötzlich ungebrochen. Sogar Presse hat gestern nachgefragt! Zum Glück haben wir noch einen kleinen Vorrat...

//  It felt liked we haven't sold it for a year, when suddenly the demand of Houndstooth Washi Tape is immense. Even the press has dropped a request yesterday! Luckily we still a short stock...



Blog updates