6.01.2015

Exploring Antwerp (with Kids)! // Antwerpen (mit Kind) entdecken! - 1



Half of Nauli had a best friends' short trip to Antwerp in April and hey it was awesome! You should go, too!
We’re such busy ladies, that we haven’t had time to get well prepared. I so wished I would have gone searching blogs for travel tips before, but lucky us, our lovely Airbnb host did that job for us and Antwerps’ tourist information had some more tips for us. 
My friend brought her 7 year old girl with her, so we were asking for tips for exploring Antwerp with kids.
//  Die eine Hälfte von Nauli war im April auf einem Beste-Freundinnen-Kurz-Städtetrip nach Antwerpen. Es war wunderschön! Und empfehlenswert!Wir steckten so in Arbeit, dass wir keine Zeit für die Vorbereitung unserer Reise hatten. Es wäre sicher noch besser gewesen, wenn ich vorher Blogs mit Reisetipps recherchiert (und gelesen) hätte, aber zum Glück hat sich unsere nette Airbnb Gastgeberin darum gekümmert und auch Antwerpens Touristeninformation hatte einiges für uns in petto. Meine Freundin brachte ihre 7-jährige Tochter mit, also ging es auch darum, Antwerpen mit Kind zu erobern.





We started with a ride on the giant Ferris wheel at the main station. I think, I wouldn’t have done it, without a kid, but I was lucky, that we had a kid with us! It’s the best start into a city to see it from above. I’ve learned that for future city trips.
// Wir starteten mit einer Fahrt im Riesenrad am Hauptbahnhof. Ich hätte das wohl ohne mitreisendes Kind nicht gemacht, aber es ist der beste Start in einen Städteurlaub überhaupt, sich erst mal einen Überblick von oben zu verschaffen! Das habe ich für zukünftige Städtereisen gelernt.

From there we had a walk through China Town (Van Wesenbeke), got some sesame crackers, and wondered if Germany is the only country which doesn't have even one?

// Von dort aus sind wir durch China Town gelaufen, haben ein paar Sesam-Cräcker erstanden und uns gefragt, ob Deutschland wohl das einzige Land ohne China Towns ist?




From China Town, we had a 30 minutes walk to the riverside. Antwerp is a foot friendly city. For me, being someone who enjoys walking, the whole city seems to be easily accessible by foot. 
// Von Chinatown liefen wir ca. 30 Minuten an den Fluss. Antwerpen ist eine fußfreundliche Stadt. Für mich, die sehr gerne läuft, scheinen alle sehenswerten Ecken der Stadt leicht per Fuß zu erreichen.




Going down the river we found ourselves in the Het Zuid neighborhood, which is a young and fashionable area with a lot of small shops with young design, antiques and pretty cafes.
// Die Flusspromenade in Richtung Süden gehend, fanden wir uns in der Südstadt wieder - eine junge und angesagte Gegend mit vielen kleinen Mode- und Antiquitäten-Läden und hübschen Cafés.

I love museums, but having a kid with us, we decided to visit only one museum - the
MAS - Museum Aan de Stroom, which caught our eyes with its interesting architecture. It turned out, that it was absolutely the right museum to visit with children.
The ship models and stories about Antwerps’s history as a city of smugglers and merchants added up to our experience exploring the shopping parts of the city, really. 
// Ich liebe Museen, aber mit Kind haben wir uns entschieden nur ein Museum zu besuchen.  Das MAS - Museum Aan de Stroom, war uns aufgrund seiner interessanten Architektur ins Auge gestochen. Wie sich herausstellte, war es eine gute Wahl für den Besuch mit Kind. 
Die Schiffsmodelle und Geschichten über Antwerpens Vergangenheit als Stadt der Schmuggler und Händler haben der folgenden Shopping-Tour noch mehr Flair verliehen. 






The museum had a really nice interactive part with bottle mails. One could write a message in the bottle and take another one. 
Unfortunately the message we found was not more than a phone number, the idea was really lovely.
// Das Museum hatte einen interaktiven Teil in dem man eine Flaschenpost hinterlassen und eine andere mitnehmen konnte. Leider beinhaltete die Nachricht, die wir bekamen nur eine Telefonnummer. Aber die Idee dahinter ist wirklich schön.



It has a rooftop terrace, but I even liked the view out of the wavy glass front more.
// Es gibt eine Dachterasse, aber mir hatte es besonders der Blick aus der gewellten Glasfront angetan.



Actually, we thought going to visit a diamond museum is a must go in Antwerp. Isn't it called the city of diamonds? It turned out, that silver and diamond museum is currently closed. And we weren't brave enough to bother jewelries... There is a diamond's pavilion in front of the MAS, but it wasn't really interesting, so we skipped it after having a short look.
// Eigentlich dachten wir ein Diamanten Museum sei ein Muss bei einem Antwerpen Besuch. Heißt es nicht die Stadt der Diamanten? Aber dann stellte sich heraus, dass das Silber und Diamantenmuseum momentan geschlossen ist. Und wir waren nicht mutig genug Juweliere zu belästigen... Vor dem MAS steht ein "Diamanten"- Pavillon, aber er schien uns nach kurzem Blick nicht interessant. 

-
I had to divide my post into two posts...
// Ich musste den Post zweiteilen...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blog updates