6.12.2016

Unser Fotoalbum im Mai und Juni // Our Photo Album in May and June






Jeden Monat gestalten wir hier unser Fotoalbum für Euch und nehmen Euch mit zu den letzten Ereignisse.

Unser Jahresanfang hat dieses Jahr etwas länger gedauert als sonst. Wir und die gesamte Großfamilie waren ziemlich gebeutelt von einer fiesen Grippe. Ja, wir wissen jetzt, was eine echte Grippe ist. Sie ist auf jeden Fall eine sehr ernst zu nehmende Krankheit mit der nicht zu spaßen ist und hat überhaupt nichts mit Erkältung zu tun. Interessanterweise lernen wir aus solchen massiven Ausfällen für Nauli und für's Leben. Erstens, auch wenn sich die Arbeit zum Himmel stapelt und durchaus sehr wichtig und unverschiebbar sein kann, brauchen wir Sonne, frische Luft und Spaß... Zweitens, man kann sich auch in zwei Stunden Freizeit die schönsten Erinnerungen schaffen. Wir hatten im Vergleich zu manchen Teilen Deutschlands ziemlich Glück mit dem Wetter und die Sonne kam relativ oft raus und hat dem Regen mal kurz Einhalt geboten. 
1. Johanna und little A. haben zum ersten Mal Fashionblogger gespielt, weil sich die Wand des Supermarkts auf dem Heimweg von der Post gerade so anbot... Wenn wir mal wieder so gut angezogen sind, wiederholen wir das :)
2. Blau gelb ist schon immer ein Nauli Knaller. Besonders beliebt für Fotoalben und Adressbücher. Nun haben wir noch ein neues Muster und haben mit der Produktion begonnen. Die Ergebnisse bekommt Ihr bald zu sehen.
3. Little A. hat endlich eine Blumenpresse, die auch für größere Blumen funktioniert. Hat ihr Vater gebaut. Wir sollten ein DIY Tutorial schreiben! Die Pracht getrockneter Blumen hat jedenfalls noch nichts an Attraktivität eingebüßt.
4. Auf Instagram wurden wir liebevoll darauf aufmerksam gemacht, dass wir in der Living and more zu sehen sind! Die Freude war groß, wie hier nachzulesen. 
5. Den Picknick-Korb haben wir einige Male gepackt. Wenn auch nur für eine Stunde.
6. Selbst gemachtes Himbeereis gab es öfter mal, aber immer nur, wenn es wirklich heiß war. Die blauen Schälchen aus Japan haben wir übrigens als Studentinnen in Yogyakarta, Indonesien gekauft und dann nach Deutschland gebracht. Es gibt davon zweimal vier Stück. Sie wurden mehrfach umgezogen und sind seitdem wir zusammen wohnen jetzt in einem Schrank vereint. Die Liebe zu tollem Porzellan hat seitdem nicht nachgelassen.
7. Wir haben die ersten Stunden an der Isar verbracht. Das Wasser ist für uns noch viel zu kalt, aber Urlaubsstimmung kam trotzdem auf. 
8. Der Mohn am Wegesrand blüht. Bei uns im Garten will er leider nicht richtig.
9. Wir haben sehr, sehr viele Leporellos produziert und sehr, sehr viele sind schon wieder weg.
10. Wir haben uns für einen Spontanbesuch bei unserer Schwester entschieden. Leider ist die Entfernung für viele Spontanbesuche im Jahr viel zu weit. Auch wenn wir wussten, wir würden nach unserer Heimkehr noch mehr ranklotzen müssen. Es hat sich sooo gelohnt! Der Besuch des Eisenbahnmuseums Losheim am See war auch ein Erlebnis. 


// Every month we create our photo album to show it to you and take you with us to our latest events.

We felt like our year has started a bit rougher than usual and time flew by in seconds. We and the entire extended family were quite shaken by a nasty flu. Yes, we now know what is a real flu. It is definitely a very serious disease which is no fun at all, and it probably has nothing to do with a cold. Interestingly, we learn from such massive outages for Nauli and for life. First, even if work is piled to sky and it might be very important, we need sun, fresh air and fun ... Second, you can create the best memories even if you only have two hours time. Compared to some parts of Germany we have been quite lucky with the weather and sun was shining quite often.

1. Johanna and little A. started to play Fashion Blogger, because the wall of the supermarket on the way home from the post office  was just the perfect offer... When we are as well dressed in the future, we'll repeat :)
2. Blue and yellow has always been a Nauli bestseller. Especially popular for photo albums and address books. Now we have a new pattern and have begun production. Will show you the results soon.
3. Little A. finally has a flower press, which works well for larger flowers. - Built by her father. We should write a DIY tutorial! The splendor of dried flowers has certainly lost none of its appeal.
4. On Instagram we were lovingly made aware that we are featured in Living and more! The joy was great, as can be read here.
5. We packed the picnic basket several times. Even if only for an hour.
6. Our homemade raspberry ice we had sometimes. But only if weather felt like summer. The blue bowls from Japan we bought as students in Yogyakarta, Indonesia, and then brought them to Germany. There are two sets of four pieces. They moved with us several times and stay together in the same cupboard since we live together. The love for great porcelain has never faded.
7. We have spent the first hours on the Isar. The water is still too cold for us, but the holiday mood was switched on anyway.
8. Poppies blooming along the way. Would love to have them blooming in our garden, too.
9. We made a lot of Accordion Albums and a lot is already gone.
10. We have decided on a spontaneous trip to our sister. Unfortunately, she lives way too far for many spontaneous visits. Even though we knew we would have to struggle with all the bookkeeping work after our return, the weekend has been so worth it! The visit of the Railway Museum Losheim am See  was also nice.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blog updates